Förderprogramme

Neben der Vielfalt an öffentlichen Trainings bieten wir noch ganz besondere Qualifizierungen an.

In Kooperation mit dem hessischen Städte- und Gemeindebund führen wir die nachfolgenden Förderprogramme durch, die unsere Teilnehmenden systematisch und gezielt qualifizieren sollen:

Ziel dieser Weiterbildungen ist es, ein einheitliches Qualitätsniveau einzuführen und alle Teilnehmer*innen durch sehr praxisorientierte und effektive Programmbausteine fortzubilden.

Alle Förderprogramme erfordern daher ein gewisses Maß an Selbstständigkeit und Leistungsbereitschaft der Teilnehmenden. So können zwischen den Fortbildungstagen auch Vorbereitungsaufgaben vorgesehen werden.

Dabei garantieren wir ein hohes Niveau an Weiterbildungsqualität. Alle unsere Referent*innen und Trainer*innen müssen qualifizierte Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenpädagogik mitbringen.

Die Förderprogramme enden nach ca. 1,5 bis 2 Jahren mit einer Abschluss-Prüfung und einer offiziellen Zertifizierung durch den Hessischen Städte- und Gemeindebund und das IPW. Für die Zertifizierung ist i.d.R. die Teilnahme am Gesamtprogramm Voraussetzung.

Die staatliche Technische Hochschule Mittelhessen (THM) hat das Programm nach strengsten wissenschaftlichen und praxisrelevanten Kriterien geprüft. Auch die THM führt aufgrund der hohen Qualität auf Wunsch die Abschluss-Zertifizierung für die erfolgreichen Teilnehmer*innen durch.

Sie haben Fragen zu unseren Förderprogrammen? Dann kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne.

Bitte fordern Sie unser detailliertes Programmkonzept an und das Anmeldeformular!