Führungs- / Nachwuchskräfte-Förderprogramm

Unser Ziel ist es, geeigneten Personen eine systematische und gezielte Qualifizierung zur Führungskraft zu ermöglichen.

Hierfür bieten wir, das IPW Institut für Personal- und Betriebswirtschaft, in Zusammenarbeit mit dem Hessischen Städte- und Gemeindebund, ein Weiterbildungs-/ Qualifizierungs-Programm zur Systematischen Personalführung und -Entwicklung an. Auf Wunsch ist eine Zertifizierungs-Möglichkeit durch die THM (Technische Hochschule Mittelhessen) gegeben. Der HSGB fördert und entwickelt mit diesem Programm Führungs- und -Nachwuchskräfte systematisch zu einem einheitlichen Führungs- und Qualitätsstandard.

Die staatliche Technische Hochschule Mittelhessen (THM) hat das Programm nach strengsten wissenschaftlichen und praxisrelevanten Kriterien geprüft und führt aufgrund der hohen Qualität auf Wunsch die Abschluss-Zertifizierung für die erfolgreichen Teilnehmer/innen durch.

Das Führungs- / Nachwuchskräfte-Förderprogramm im Überblick

  • Die Gesamt-Fortbildungszeit beträgt ca. 1,5 Jahre
  • Das Programm beginnt mit einem zweitägigen Zulassungs-/Potenzial-Audit
  • Im Weiteren Verlauf durchlaufen Sie drei Baustein-Module mit insgesamt 15 Themenworkshops (jew. 1Tag)
  • Im Laufe des Programmes erstellen Sie eine individuelle Facharbeit
  • Das Programm endet mit der Abschluss-Prüfung (1 Tag) und der Zertifizierung
  • Der zeitliche Gesamtrahmen des Kompakt-Programmes besteht demgemäß aus insgesamt 18 Veranstaltungstagen

Weitere Informationen
  • Führungskräfte, die schon Führungsaufgaben wahrnehmen und die ihre Fähigkeiten gezielt weiter optimieren möchten
  • Nachwuchskräfte, die für Führungsaufgaben vorgesehen sind
  • Mitarbeiter/innen, die sich gezielt für Führungsaufgaben qualifizieren möchten

Wir möchten Sie und Ihre Mitarbeiter/innen gezielt auf Ihre Arbeit als Führungs-/ Nachwuchskraft vorbereiten. Hierfür sehen wir eine Qualifizierung in den Bereichen Führung und Qualitätsmanagement vor. Wir möchten mit Ihnen gemeinsam die Personalführung auf ein einheitliches Norm-Praxis-Qualitätsniveau bringen. Diese Fördermaßnahme führ zu einer erhöhten Identifikation, Leistung und Motivation bei Führungskräften und Mitarbeiter/innen. Zudem wird dadurch eine positive Außenwirkung der Organisation erreicht.

In unseren Seminaren legen wir besonderen Wert auf eine hohe Praxisorientierung, sodass Sie das Gelernte direkt erproben können.

Alle Bewerber/innen werden zunächst zu einem Audit-Zulassungsverfahren eingeladen. Dabei wird das evtl. schon vorhandene Führungs-Potenzial überprüft. Dadurch ergeben sich personenbezogene, individuelle Schwerpunktsetzungen für das Programm. Bei dem zweitägigen Audit werden praktische Personalführungssituationen individuell und im Team bearbeitet. Jede/r Teilnehmer/in erhält individuell (Datenschutz!) ein differenziertes Ergebnis-Profil. Danach erfolgt die Zusammenstellung der Gruppen.

Um sich für das Förderprogramm anzumelden, gibt es zwei Wege:

a) Selbstbewerbung: Alle Nachwuchsmitarbeiter/innen, die weiter kommen wollen und ihre evtl. Eignung für Führungsaufgaben überprüfen möchten, können sich direkt oder über ihr Unternehmen beim IPW anmelden.
b) Über das Unternehmen: Das Unternehmen meldet alle Führungskräfte und geeignete Mitarbeiter/innen an, die von ihren Vorgesetzten für eine solche Maßnahme vorgeschlagen werden.

Sie haben Fragen zu unserem Führungs-/ Nachwuchskräfte-Förderprogramm? Wir helfen Ihnen gerne!